Kinesiotaping

Bei einem Kinesiotape handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes Tape aus dehnbarem Material. Unter der Anwendung unterschiedlicher Taping-Techniken, wird dieses Tape auf die Haut aufgebracht und ist in der Lage unterschiedliche Wirkungen hervorzurufen.


Vorher


Nachher











Der Einsatz des Tapes eignet sich hier!

• Verletzungen

• Entzündungen von Muskeln

• der Stabilisierung von Gelenken ohne die Beweglichkeit einzuschränken

Das auf der Haut klebende Kinesio-Tape verschiebt bei Bewegungen die Haut gegen das darunterliegende Gewebe. Dieser ständige Reiz aktiviert verschiedene Rezeptoren, welche für die Muskelspannung und Signalübertragung an das zentrale Nervensystem zuständig sind. Die Reizung durch das Kinesio-Tape soll zudem eine Schmerzreduktion bewirken und den Blutfluss verbessern.


Wann kommt Kinesio-Taping zum Einsatz?

• Positive Effekte auf Muskel- und Faszien Spannung

• Verbesserung der Muskelfunktion

• Schmerzreduktion

• Unterstützung der Gelenkfunktion

• Bandverletzungen

• Verbesserung der Mikrozirkulation und Abschwellung

• Sehnenscheidenentzündungen

• Verstauchungen





© 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz |