Manuelle Therapie


Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie stellt eine Behandlung dar, bei der Funktionsstörungen des Bewegungsapparates von Muskeln und Gelenken, untersucht und behandelt werden.

Diese manual-medizinisch orientierte Behandlung erfolgt durch spezielle Handgrifftechniken um Störungen im Muskel und Extremitäten Bereich zu beseitigen oder zu einer Besserung zu führen. Sie steht für eine systematische Untersuchung und Behandlung des Bewegungssystems. Grundlage sind dabei spezielle Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Bewegungsstörungen beseitigt und damit langfristig Schmerzen im betroffenen Bereich gelindert werden können. Blockierte oder eingeschränkte Gelenke werden vom Therapeuten mobilisiert. Viele Beschwerden lassen sich daher in relativ kurzer Zeit effizient behandeln. Durch individuelle Übungen, können instabile Gelenke stabilisiert werden.

Manuelle Therapie

Ziel des Behandlungskonzeptes stellt eine Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven dar. Der Therapeut untersucht dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen. Bei der Diagnostik werden die Wirbelsäule oder Gelenke mit den Händen abgetastet und auf ihre Beweglichkeit überprüft. Die Reflexe werden ebenso untersucht.


Häufige Anwendungsfelder können sein:

• Osteoporose

• Rheumatische Erkrankungen

• CMD (Craniomandibuläre Dysfunktionen) / Kiefergelenksproblematiken

• Schmerzen in Folge von Operationen an Wirbelsäule und Gelenken

• Kurzfristige oder chronische Schmerzen am Bewegungssystem (Nacken, Schulter, Rücken, Hüfte, Knie, Füße, Ellenbogen, Hände)

• Nicht eindeutig zugeordnete Schmerzen

Neben der nötigen Manuellen Therapie ist es mir wichtig im präventiven Sinne, auch auf Ihre körperliche Haltung und Bewegungen beim Sport einzugehen, um Sie vor weiteren Schmerzzuständen zu bewahren.






© 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz |